Meditationsgarten Lautlingen
Schulische Ersthelfer
Erwachsene Ersthelfer
Kirchenraumerkundungen in Albstadt
Presseberichte
Galerie der Vinzentinischen Ersthelfer



VEA auf Zonerama
Impressum
Vinz-Pflegewerkstatt Oase

"Liebe sei Tat"

  

Hl. Vinzenz von Paul

  

Der „Vinzentinische Ersthelfer Albstadt“ soll in besonderer Weise offene Augen, offene Ohren und ein offenes Herz für die „Bedürfnisse“ und die „Not“ der Menschen, aber auch für sich selbst vermittelt bekommen. Schon allein das sich „drauf einlassen“ für den „Vinzentinischen Ersthelfer“ kann für jede(n) einzelne(n) neue Sichtweisen des Miteinander und Füreinander eröffnen.

Der Meditationsgarten

Pflegewerkstatt OASE

Terminplaner

Kirchenraumerkundungen

Mit dem neuen „Baustein“ unter dem Dach der Vinzentinischen Ersthelfer Albstadt möchten wir allen Bevölkerungsgruppen, vom Kindergarten, über die Schule, bis hin zu Erwachsenen und Senioren die Möglichkeit bieten, ihren Kirchenraum auf eine ganz andere Art und Weise neu kennen zu lernen.

Mittels kreativer Bausteine kann jeder neue Erfahrungen mit seiner Kirche vor Ort machen. Selbstverständlich bieten wir auch Kirchenführungen der traditionellen Art an.

  • Ich finde (m)einen Platz im Gotteshaus
  • Haltung – Verhalten
  • Sinnhafte Raumerfahrung
  • Bilder und Musik als Zugang gerade für Jugendliche

Kindgerechte Kirchenraumerkundung für Kinder ab dem 5. Lebensjahr

Kontakt

Sie möchten sich selbst gerne bei den Vinzentinischen Ersthelfern mit einbringen?


Sie haben Fragen zum Projekt?


Wenden Sie sich gerne an:


Diakon Michael Weimer

Vinzentinischer Ersthelfer

Albstadt

Der Meditationsgarten in Lautlingen ist ein besonderer Ort, an dem sich Menschen begegnen können, der zur Kraft- und Segensquelle für jedermann werden soll. Gleich neben der Pfarrkirche St. Johannes Baptista gelegen, lädt er ein:

- sich auf den Weg zu machen und sich selbst näher zu kommen

- die eigene Mitte / Quelle zu entdecken,

- innezuhalten, sich Zeit zu nehmen,

- sich dem Weg anzuvertrauen,

- den „roten Faden“ im eigenen Leben zu entdecken,

- sich den Grundfragen des Lebens zu stellen.